Körpertheater | Neuseeland

Thom Monckton

Only Bones (v1.0) | Vorarlbergpremiere

Der Neuseeländer Thom Monckton lässt es dank visualisierendem Soundtrack wortwörtlich in den Knochen krachen und knacken. Im mehrfach preisgekrönten Stück Only Bones v1.0 entsteht in einem puren Bühnensetting mit einem Stuhl und einer Glühbirne eine bezaubernd-verschrobene Performance voll unermesslicher Kreativität! Schrecklich zappelige Hände samt unfassbar biegsamen Knochen und unkontrollierbarem Gesicht und haarsträubenden Kopfverrenkungen lassen das Publikum höchst amüsiert und nahezu sprachlos zurück. Thom Monckton zeigt mit seiner erfindungsreichen körperlichen Ausdruckskraft einmal mehr auf, dass weniger oft mehr ist und gerade auch mit den kleinsten Mitteln die größten Geschichten erzählt werden können.

„Die Kreativität dieses Stücks ist unermesslich, es ist bezaubernd, fesselnd und höchst ansprechend” Edinburgh Guide

"Moncktons Fähigkeit, selbst die kleinsten Körperteile zu manipulieren und gleichzeitig auch noch eine spielerische Beziehung zum Publikum aufzubauen, ist umwerfend." Across The Arts

Zur Künstlerwebsite

€ 25,-- / 15,-- | Geeignet für Menschen ab 12 Jahren

*** Information ***
Die Veranstaltungen waren ursprünglich für 7. bis 9. Mai 2020 geplant und wurden aufgrund von COVID-19 abgesagt. Bereits gekaufte Karten behalten für die neuen Termine, die vorraussichtlich 2021 stattfinden, ihre Gültigkeit bzw. können selbstverständlich auch an der jeweiligen VVK-Stelle retourniert werden.