Musik

Beim Musikprogramm 2018 hinken wir - zugegeben - momentan noch ein wenig hinterher, aber mit Stiller Has ist zumindest schon ein Anfang gemacht. Das Konzertangebot fahren wir ohnehin ein wenig zurück, da es in dieser Hinsicht im Land eher ein Überangebot gibt. Sie können aber davon ausgehen, dass die Konzerte im Freudenhaus speziell und fernab gängiger Klischees und Moden sind, wie sie auf FM4 oder wo auch immer gehypt werden.

Wichtig erscheint uns, dass die Musik unverwechselbar, eigenständig und vor allem von bester Livequalität ist. Dafür sorgen - neben den Künstlern auf der Bühne - auch die gute Akustik im Freudenhaus, eine hohen Ansprüchen genügende Tontechnik der Firma Litecto und natürlich auch die Techniker - allen voran Markus Zimmermann.