Freudenhaus

Freudenhaus statt Möbelhaus

Nachdem es aus der Bevölkerung Widerstand gegen die Ansiedlung von IKEA am Ortseingang von Lustenau gegeben hat und sich das Unternehmen von diesem Projekt Abstand genommen hat, wird in der Gemeindestube über die weitere Verwendung des Areals nachgedacht. Bis zu einer Entscheidungsfindung soll dieses Brachland jetzt aber vorerst einer kulturellen Zwischennutzung zugeführt werden - unter anderem durch die Platzierung des Musik- und Theaterzeltes Freudenhaus.

Im nostalgisch anmutenden Ambiente wird ein abwechslungsreiches Programm mit zeitgenössischem Circustheater, Performances, Kabarett der Extraklasse und phantastischen Konzerten geboten - Details dazu entnehmen Sie bitte dem Programm. Und nachdem das Freudenhaus jetzt auch für einige Jahre stehen bleiben kann, haben wir uns entschlossen, nach dem üblichen Sommer- und Herbstprogramm auch an Weihnachten eine schöne Circustheaterproduktion anzubieten.

Das nahezu 500 m2 große Zelt verfügt über eine Bühne mit ausgezeichneter Licht- und Tontechnik, variabler Möblierung, entsprechenden Sanitäreinrichtungen, Künstlergarderoben und einer bestens ausgestatteten Gastronomie. Es bietet - je nach Bestuhlung - zwischen 200 und 320 Personen Sitzplätze, bzw. ca. 500 Stehplätze und kann von anderen Vereinen, Institutionen, Firmen oder Privatpersonen für Veranstaltungen aller Art gemietet werden.. Entsprechende Anfragen bitte per Email an: office@caravan.or.at

Der geplante temporäre Skulpturenpark im Umfeld des Freudenhauses muss mangels Budget noch ein wenig warten. Aber vielleicht finden sich ja engagierte und kreative Menschen, die uns bei der Realisierung dieses Projektes zur Seite stehen – ganz im Sinne von Josepf Beuys: „Jeder Mensch ist ein Künstler.“