Circustheater

Zeitgenössisches Circustheater veranstalten wir schon seit bald 30 Jahren. Manche erinnern sich vielleicht noch an den wunderbaren Circus Federlos mit den Clowns Knill und Knoll, oder den Cirque Plume in der Kulisse der Oper Carmen auf der Bühne des Festspielhauses, oder das letzte Jahr von Impuls 2008 mit Acrobat aus Australien auf der Bühne des Kulturhauses in Dornbirn.

Auch bei schau*lust konnte man sich immer wieder von der universellen Kunst der Circusartisten überzeugen lassen, die neben Akrobatik oft auch Ausbildungen in Theaterspiel, Tanz und Musik haben und in ihren eigenen Zelten aufgetreten sind, z.B. Le Cubitus du Manchot oder David Dimitri.

Durch den Umbau und die Vergrößerung des Bühnenraums können wir im Freudenhaus nunmehr vermehrt Circustheaterproduktionen zeigen. Im Frühjahr 2018 war das die speziell zusammen gestellte Freudenhaus Revue mit Marcus Jeroch, Spot The Drop, Circus Unartiq, dem Duo E1nz und den Maiers, die unserem Publikum große Freude bereitet hat. Anfang Juni präsentieren wir das Stück BOI von Jonas Séradin aus dem Umfeld des Galapiat Cirque erstmals in Österreich und schon Anfang September gastiert mit Moïse Bernier und seiner Performance "Parasites" ein weiterer Artist dieser Talenteschmiede aus der Bretagne in Lustenau. Den Abschluss bildet dann die fulminante Show "Scotch & Soda" der australischen Company 2, die bereits 2012 mit Cantina das Freudenhaus restlos begeisterte.