Konzert | Weltmusik | International

Iyeoka

Simply Falling
Samstag, 22.4. | 20:30

Über 44 Millionen Menschen haben ihr Video "Simply Falling" auf Youtube angeklickt. Seit ihrer ersten Tournee im Jahr 2013 fasziniert sie mit ihren Live-Konzerten das Publikum in ganz Europa. Iyeoka komponiert und textet ihre Songs selbst. Ihre vertonten Gedichte kommen in einem sinnlichen Groove daher: als Soul, R n’B, als tanzbare Balladen mischt sie Funk, Rap und Soul mit Eleganz und einer Prise Motown. Ihre Lieder erzählen übers Frausein im Postfeminismus, über gescheiterte Liebe und die Suche nach Sinn in der Welt.

Iyeoka´s Familie stammt aus dem nigerianischen Bundesstaat Edo. In der Sprache der Esan bedeutet ihr Name „Respektiert mich!“. Aber das dürfte bei dieser Sängerin aus Boston mit nigerianischen Wurzeln sowieso nicht in Frage stehen: Iyeoka selbst kam in Boston, Massachusetts, zur Welt – und kann sich zurzeit nicht über mangelnden Respekt beklagen.

"Sie hat eine Stimme so mächtig wie Nina Simone, ein Timbre wie Amy Winehouse, einen Gerechtigkeitssinn wie Tracey Chapman und eine eigene Poesie wie Bob Dylan: die amerikanisch-nigerianische Sängerin Iyeoka“ (ARD; Titel, Thesen,Temperamente)

Iyeoka - Gesang und Perkussion
Andy Bergman - Saxophone
John Beaudette - Bass
Marc Beaudette - Schlagzeug
Bill Sellanga aka BINKY - Gitarre und diverse Instrumente

Zur Künstlerwebsite

€ 25,- | 22,- + VVK-Gebühr